Reise in die Urzeit – Stationen der Evolution

Schulfächer: Biologie /Projekttag

Beschreibung

Die Schülerinnen und Schüler begeben sich auf eine Zeitreise, die vor 500 Mio. Jahren mit der Entstehung der Wirbeltiere beginnt und bei den heutigen Primaten endet.

An den insgesamt 5 Etappen der Reise stellen die Schüler*Innen selbst Fossilien her, beobachten und vergleichen verschiedene Haiarten, untersuchen und vergleichen Tierskelette, ordnen Primaten ein und lernen Brückentiere kennen.
Durch den Vergleich von Fossilien und „lebenden Fossilien“ mit den im Tierpark lebenden Tieren erfahren die Schüler*Innen Evolution hautnah. Beobachtungen können unmittelbar eingeordnet und Merkmale am lebenden Objekt verglichen werden.
Der „Biologieunterricht im Tierpark + Fossilium“ ist für die Schüler*Innen ein spannendes und einzigartiges Erlebnis.

Download der Beschreibung als  

Weitere Informationen

Schulformen alle weiterführenden Schulen
Klassenstufen ab Jahrgang 8 bis 10
Gruppengröße 14 bis 30 SchülerInnen
Lehrplanbezug Evolutionäre Entwicklung: Stammesentwicklung der Wirbeltiere und des Menschen, Evolutionsfaktoren und -mechanismen, Wege der Erkenntnisgewinnung am Beispiel evolutionsbiologischer Forschung, Fossilien, Artenvielfalt, Selektion, Aufbau des Wirbeltierskeletts
Fachliche Vorraussetzungen keine
Zeitbedarf ca. 5 Zeitstunden an einem Projekttag
Veranstaltungsorte Tierpark + Fossilium Bochum
Technische Voraussetzungen keine
Weitergehende Kompetenzen Dieser Kurs fördert das Verständnis von gemeinsamem Ursprung und Entwicklung des Lebens auf der Erde. Außerdem eröffnet er weitergehende Kompetenzen im Sinne einer vertieften Berufs- und Studienorientierung.
Kooperationspartner ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Tierpark + Fossilium Bochum